Skipper: Steffen Breuer

Jahrgang 1956

Verheiratet seit 1980, 2 Kinder (36), (31)

Ruhestand seit Juli 2018

Im früheren Leben: Elektromonteur, Abitur, Studium der Elektrotechnik.

Promoviert zum Dr.-Ing.

41 Arbeitsjahre, 23 Jahre Leben im Ausland: RUS, CZ, KZ, TY, UZ, AZ, GEO.

Leitende Anstellungen in KAAB, AEG, GEC ALSTHOM, ALSTOM, AREVA, ALSTOM, GE.  Ich habe meinen Arbeitgeber niemals gewechselt, Mein Arbeitgeber aber Flagge, Brand und Eigentümer!

WIE KOMMT MAN ZUM SEGELN UND ZUM WASSER:

Schwimmabzeichen, Rettungsschwimmer, Sporttaucher

Sportboot Führerschein Binnen 1974

Militär Spezialeinheit Taucher, TZ 26, Ltn.d.R.

Reisen nach Irland, Shannon River und nach Holland, Motoryacht Charter; An den Schleusen zum Meer war immer Schluß.

Meine Frau und ich, wir wollten dann (MEER) mehr!

Sportboot Führerschein See 1998, BR Schein, SKS… Meine Frau und mein Sohn auch.

SEGELVERGANGENHEIT:

Segelyachten, meist Bavaria, gechartert bei STUTE (die waren immer gut): Bavaria 32, 34, 36, 37, 42

Längste Reise mit gecharterter BAV 32: Neustadt-Bornholmsgat – Stockholm – Marienham/Alands- Gotland- Bornholm- Hiddensee- Neustadt, in 3 Wochen mit 2 Kindern 1200 sm.

2001-2002 Leben In Istanbul, Kartal, Doguz Palmye mit ständigen Blick vom Balkon auf die Prinzess Islands. Spätestens hier der Wunsch zum eigenen Segelboot gereift. Dann der Entschluss bei Raki: es wurde eine BAV 37 „ALL RIGHT“ in Marmaris.

In der Türkei jedes Jahr 5 Wochen, 3 im Sommer, eine im Frühjahr und eine im Herbst. Längste Reisen Kykladen, Zypern. Irgendwann ist es in der Türkei zu warm geworden…. Da schmeckt der Schnaps nicht mehr.

Da wir Nordmenschen sind und sich der Deutsche Mann am Eisberg wärmt:  Verkauf der „ALL RIGHT“ und Kauf einer neuen BAV 37C im Jahre 2006: „ALL RIGHT 2“ in Deutschland, Segelrevier Ostsee.

Bisherige lange Reisen auf „ALL RIGHT 2“: Neuhof- Stockholm- Neuhof in 2 Wochen; Neuhof- Bornholm -Öland-Göterkanal/Trolhätten- Göteborg- Neuhof; Neuhof- Kategatt- Limfjord- Sylt- Helgoland- Nordostseekanal- Neuhof; Neuhof- Kategat- Skagerak- Oslo- und zurück.

Jedes Jahr mindestens 1500 sm, Alles in allem Logge Charter, „ALL RIGHT“ und „ALL RIGHT 2“ und „Bluenose“ 45.000 sm.

Mein Schiff „ALL RIGHT 2“

Erst mal, es gehört mir und meiner Frau!

Schiffsname: „ALL RIGHT 2“; Alfa Lima Lima Romeo India Golf Hotel Tango 2 – So stellt man sich über Funk vor.

Rufzeichen DD 4979, besser Delta Delta 4979 im Funker Jargon.

MMSI 211441740

Warum die die Zweite? Ganz einfach die erste All Right die wir auf dem Mittelmeer hatten haben wir nicht versenkt, sondern verkauft.

„ALL RIGHT 2“ ist eine Bavaria 37 Cruiser, 2- Kabinenversion, Baujahr 2006

LüA 37 ft (11,35 m), Breite 3,80 m, Tiefgang 1,65 m, Wasserlinie 9,82 m, Masthöhe 16,60 m (incl. Antenne 17,50 m), Verdrängung 7 t.

Die Wasserlinie bestimmt die theoretische Rumpfgeschwindigkeit. Für mein Schiff sind das etwa 7,6 ktn.

Erstwasserung: April 2007

Maschine: Volvo- Penta D-2 29kW/40PS

Segel: Groß 52 m² durchgelattet, Genua 60 m². Später haben wir auch noch eine Selbstwendefock mit Wendeschine angeschafft und installiert. Super wenn man alleine fährt. Wäre eine Anregung für Bavaria als Standard vorzusehen…. Hanse macht das auch. Zusätzlich gibt’s noch Spinnaker und Gennaker (Blister).

Ansonsten: AIS, Radar Raymarine HD, 2 Kartenplotter Raymarine E-Series in Pflicht und Navitisch; Funk Raymarine 54 E, Raymarine Windmess, Tiefenmesser, Selbststeueranlage, Bugstrahlruder……

Für Freunde meiner Webseite: Ihr könnt mich verfolgen auf meiner Reise. Ladet Euch im Apple Store oder Microsoft Store oder wo auch immer eine App… z.B. Find Ship, Marinetraffic oder Portsmap… Mein AIS (Automatic Identification System) macht mich verfolgbar, wo ich bin oder den Track…. Wie im richtigen gläsernen Leben mit den Mobiltelefonen!

www.portmaps.com

www.marinetraffic.com

www.findship.com

Geschichten

Finnland, Schweden, Deutschland – ein Vergleich

Ich habe in einer Geschichte die Finnische und Schwedische Küste verglichen, Hogan Kusten vs. Kvarken. Ich finde es ist an der Zeit die Menschen beiderseits des Bottnischen Meerbusens zu vergleichen. Den Vergleich erlaube ich mir als Ostdeutscher und denke es macht schon Sinn den Ostdeutschen und den Westdeutschen auf Segeltour mit zu vergleichen!  Also, ich…

Read more